Datenschutz

Datenschutz und Datensicherheit haben in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert – wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Zu diesem Zweck haben Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Anforderungen der datenschutzrechtlich relevanten Gesetze, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), erfüllt werden.

Die Einhaltung von Sicherheitsstandards bei der Nutzung unserer Webseite ist uns ein zentrales Anliegen, um gewährleisten zu können, dass mit Ihren personenbezogenen Daten datenschutzkonform umgegangen wird.

 

1. Begriffsklärung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürlich Person beziehen.

Verarbeitung ist jede, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang in Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, Erfassen, die Organisation, das Ordnen, das Speichern, die Anpassung oder Veränderung, das Abfragen, das Verwenden, das Offenlegen durch Übermittlung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die

Mess-, Regel-, Klimatechnik Franken GmbH
Mariengartenstraße 16
52428 Jülich

Anfragen bezüglich des Datenschutzes sind an die o. g. Kontaktadresse oder an unsere Email-Adresse Datenschutz@mrk-franken.de zu richten.

 

3. Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten

Verarbeitung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung unserer Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • Ihre IP-Adresse
  • der Name des verwendeten Internetbrowsers
  • das Datum und die Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs
  • die übertragene Datenmenge
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Referrer URL
  • die aufgerufene Seite auf www.mrk-franken.de

Diese Daten werden lediglich zu statistischen Zwecken auf besonders geschützten Servern gespeichert. Nur unser befugtes und geschultes Personal, das sich mit der Betreuung der Server befasst, ist berechtigt, auf diese Daten zuzugreifen. Da eine personenbezogene Zuordnung nicht stattfindet, werden die Datensätze für die statistische Auswertung nur in anonymisierter Form vorgehalten.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme per Formular; E-Mail-Kontakt

Wir bieten auf unserer Internetseite Kontaktformulare an, über die Sie sich mit Anliegen in Bezug auf unseren Service, wie beispielsweise die Erstellung von Angeboten, an uns wenden können. Die dabei angegebenen personenbezogenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall der Kontaktaufnahme verarbeitet.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über unsere E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers zwecks Bearbeitung der Nachricht sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.
Anfragen und Nachrichten, die über die Kontaktformulare unserer Internetseite oder über unsere E-Mail-Adresse eingehen, werden in der Regel in unserem CRM-System gespeichert. Das CRM-System wird regelmäßig dahingehend überprüft, ob Daten gelöscht werden können.

Sollten Daten im Rahmen einer Interessentenbeziehung nicht weiter erforderlich sein werden wir die betreffenden Daten löschen, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
Unser Interesse an dieser Datenverarbeitung ist die reibungslose und zufriedenstellende Kommunikation mit Interessenten – Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

 

4. Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfragen beantworten zu können sowie zur Kontaktaufnahme.

Soweit Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, stellte diese die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dar (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO).

Sobald die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Anbahnung oder der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erfolgt, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO die Rechtsgrundlage.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (z.B. zur Aufbewahrung von Daten) erforderlich ist, sind wir dazu gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO befugt.

Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten zu Zwecken der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen sowie berechtigter Interessen Dritter gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Die Erhaltung der Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme, aber auch die Vermarktung eigener und fremder Produkte und Dienstleistungen und die rechtlich gebotene Dokumentation von Geschäftskontakten sind solche berechtigten Interessen.

 

5. Verlinkung zu anderen Webseiten

Als Anbieter dieser Website sind wir für die Inhalte unseres eigenen Online-Angebots verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden, für die wir keine Verantwortung übernehmen können und deren Inhalt wir uns nicht zu Eigen machen. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob sich die mit uns verlinkten Webseitenbetreiber an die einschlägigen Datenschutzregelungen halten. Für die Inhalte fremder Websites übernehmen wir daher keine Haftung. Es haftet allein der jeweilige Drittanbieter für Schäden durch fehlerhafte oder illegale Inhalte seiner Webseite.

 

6. Einbindung von Diensten und Inhalten von Dritt-Anbietern

Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Dadurch können wir Ihnen direkt interaktive Karten zeigen und die Nutzung der Karten-Funktion ermöglichen.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Seite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 1 genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie über ein Nutzerkonto von Google verfügen oder nicht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und / oder der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

7. Betroffenenrechte

Sie haben folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Recht auf Auskunft, Art. 15 DS-GVO

Sie haben das Recht von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • Die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden.
  • Die Kategorien von personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden.
  • Die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden.
  • Die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer.
  • Ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden – in diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung, Art. 16 DS-GVO

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und / oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern diese beim Verantwortlichen unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DS-GVO

Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist unter Umständen verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage hierfür.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DS-GVO

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten nicht wünschen, sondern stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen.
  • Der Verantwortliche benötigt Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger – Sie jedoch benötigen diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 I DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  • Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur noch unter bestimmten Voraussetzungen verarbeitet werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung, Art. 7 III DS-GVO

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen – durch diesen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der vorigen Verarbeitung nicht berührt.

Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, Art. 77 DS-GVO

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder sonstige Begehren richten Sie bitte per E-Mail an Datenschutz@mrk-franken.de oder an unsere Postadresse.

 

8. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung der Technik im Bereich der Datensicherheit und aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Die jeweils gültige Datenschutzerklärung können Sie jederzeit hier einsehen.